#ALLTAGSCHRIST

Gebetsabende

„Für Jugend und Erweckung!!!“

Seit den Sommerferien ist es mittwochs im Jugendraum etwas ruhig geworden. Der Grund ist recht einfach, unser Jugendkreis, JAM1930, macht eine kurze Pause. Wir wollen uns ganz bewusst auf Jesus Christus konzentrieren, von ihm Ausrichtung für unsere Arbeit und unser Leben bekommen. So etwas wiederum gibt es nicht auf Knopfdruck. Wir nehmen uns also Zeit. Zeit zum Beten. Zeit zum horchen. Zeit, um ganz auf ihn konzentriert zu sein.

Bis Januar haben wir uns für ein “Programm” entschieden, dass es so lange nicht gab. Wir wollen Gebetsabende halten. Sie stehen in keinster Weise in irgendeiner Konkurrenz zur Gebetsstunde oder anderen Gebetskreisen, verstehen sich vielmehr als weitere Ergänzung. Unsere Gebetsabende haben keine besondere Struktur. Es gibt keine Regeln oder Vorgaben. Einfach ankommen, ins Gebet gehen und das tun, was gerade dran ist. Sehr bewusst öffnen wir die Abende für alle Interessierten, ob Jung oder Alt. Wichtig ist uns aber wirklich, dass keine Erwartungen oder bestimmte Formen eine Rolle spielen dürfen. Wir treffen uns, hören einen sehr kurzen Impuls aus unserem Alltagschrist-Format, gehen die Regeln des Abends durch – und dann geht es los.

Die Regeln lauten: 

  • Bete, wenn dir etwas auf der Zunge liegt. Wir tauschen keine Anliegen im Vorfeld aus.
  • Bete, wie du möchtest. Sprich deine Sprache, alles ist in Ordnung.
  • Wenn du ein Lied anstimmen möchtest, tue es.
  • Wenn längere Zeit Stille herrscht, ist auch das Gebet.
  • Wenn du einen positiven Impuls weitergeben möchtest, tu das.

Beten & Horchen.
Keine Erwartung haben.
Komm vorbei, lass dich von Ihm überraschen.

Mache gerne Werbung für unsere Abende… Du kannst diese Bilder hier auf deinen Kanälen hochladen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.